Tipps und Tricks

Also... Ich würde mich sehr freuen wenn die Didgeridoospieler unter uns ein paar ihrer Tipps und Tricks preisgeben und ins Gästebuch eintragen.. Ich veröffentliche sie dann - natürlich mit dessen Namen -  auf dieser Seite ..

 

Quer durch die Bank:

 

Konservieren von Innen:

Die Didges sollten ca. alle 6 Monate von innen geölt werden (Leinenöl). Dies schützt vor dem Austrocknen und vor Rissen. Siehe auch da Video in der Kategorie "Didgeridoo bauen".

 

Mundstücke:

Das Mundstück ist meistens ausschlaggebend dafür,ob man das Teil spielen kann oder nicht. Es gibt Mundstücke die direkt ins Didge eingearbeitet wurden, Holzmunstücke die nachträglich aufgesetzt werden, welche aus Wachs (Bienenwachs) und z.B. Mundstücke aus einer Kokosnussschale (Bilder davon bei "Selbstgebaute Didgeridoos").

 

Wachsmundstück:

Am besten eignet sich Bienenwachs.... Woher nehmen?..

Naja entweder der Oma eine Kerze zerlegen, oder (was bestimmt besser kommt) einen Imker aufsuchen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die unverarbeiteten Bienenwaben zwar schwerer verarbeiten lassen, aber bei längerem spielen nicht so leicht weich werden. (Wachs hat den Nachteil, dass es bei längerem Spielen weich wird und sich verformt).

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Philipp Mayer

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.